Körperweisheit

In der körperorientierten Therapie folgen wir Schritt für Schritt dem, was der Körper uns sagt. Es ist ein kreativer Weg. Jedes Mal entsteht eine einzigartige Lösung.

Ihre größte Ressource

ist die Fähigkeit Ihres Körpers,

von einer Empfindung des Unwohlseins

zu einer Empfindung des Wohlbefindens überzugehen.

 

Peter A. Levine



Körpergedächtnis

Unsere ganze Lebensgeschichte ist in unserem Körper gespeichert – die glücklichsten Momente, aber auch traumatische Erlebnisse und lang andauernder Stress. Sie sind gespeichert als jederzeit aktivierbare - und veränderbare! - neuronale Muster. All unsere Körpererinnerungen können zu jedem Zeitpunkt wachgerufen werden. 

Durch gezieltes und achtsames Spüren bekommt man Zugang zum Körpergedächtnis. Auf diese Weise können wir mit Erinnerungen arbeiten, die dem bewussten Verstand nicht oder nicht mehr zugänglich sind.


Körperwahrnehmung

Sobald wir bewusst in unseren Körper hineinspüren und dabei den urteilenden Verstand außer Acht lassen, erzählt uns der Körper seine Wahrheit. Spüren ist empfinden ohne zu bewerten.

Achtsam spüren bedeutet zu wissen, wann man genauer hinspüren darf und wann nicht, denn Aufmerksamkeit verstärkt das was ist.

Manchen macht der Gedanke, in den Körper zu spüren, eher Angst. Das hat seine Berechtigung. Bei traumatischen Erlebnissen wird die Körperwahrnehmung als Schutz vor den überwältigenden Emotionen abgeschaltet. Der Körper speichert jedoch das Erleben von Ohnmacht und Angst. Diese früheren Empfindungen können beim Spüren wieder auftauchen. In diesem Fall ist es besonders wichtig, nur ganz vorsichtig und in bestimmten Momenten in den Körper zu spüren. So ist es möglich, sich behutsam und im eigenen Tempo wieder mit dem eigenen Körper anzufreunden.

 

 


Mein Weg über Kinesiologie

Mit der Weisheit des Körpers kam ich zum ersten Mal Anfang der 90er Jahre durch die Kinesiologie in Berührung. Als ich den kinesiologischen Muskeltest erlebte, war ich fasziniert. Es war möglich, mit dem Körper zu kommunizieren. Und: Offensichtlich verfügt der Körper über ein Wissen, zu dem wir auf rationalem Weg keinen Zugang haben.

Kinesiologie ist eine ganzheitliche Behandlungsmethode. Ihr Herzstück ist der Muskeltest. Mit diesem feinen Testinstrument kann man dem Körper Fragen stellen und so körperlichem und seelischem Stress auf den Grund gehen. Ich habe viele Jahre gern und erfolgreich mit Kinesiologie gearbeitet und mehrere Bücher darüber geschrieben.

Trotz allem war da immer eine Sehnsucht, über den Muskeltest hinauszugehen. Als ich Somatic Experiencing® kennen lernte, wusste ich schnell, dass es das war, wonach ich gesucht hatte. Im achtsamen Spüren hatte ich den ersehnten direkten Zugang zur Weisheit des Körpers gefunden.